contentTop
..hier gehts zur Homepage!
..hier gehts zur Homepage!
contentBottom

Bunte Äcker im Oldenburger Land
Wir freuen uns sehr über eine Auszeichnung im Rahmen der
`UN Dekade Biologische Vielfalt`.

Der 2014 gegründete Biotop-Fonds der Jägerschaft Oldenburg-Delmenhorst e.V. unterstützt Landwirte bei der Anlage von Blühflächen auf ihren Äckern, um so die biologische Vielfalt in einer intensiv genutzten Agrarlandschaft zu fördern. Dabei wird Saatgut aus Fördermittel des Landkreises Oldenburg kostenlos zur Verfügung gestellt. Über 150 Landwirte stellen ihre Ackerflächen bereit und organisieren eigenständig die Aussaat.

Fachliche Beratung zur Anlage der Blühflächen wird vom Vorsitzenden des gemeinnützigen Vereins geleistet. Besonders förderlich ist die gute Vernetzung der Jägerschaft über die Hegeringe mit den Landwirten. Auf eine Einbeziehung weiterer Akteure wie Imker, Naturschutzverbände, Kommunen, Landvolkverband, Landwirtschaftskammer etc. wird großer Wert gelegt.

Hier geht ein herzlicher Dank an alle Unterstützer!!

So konnte in den letzten 6 Jahren die geförderte Blühfläche von ca. 100 ha auf 300 ha gesteigert werden. Das zeigt, dass in der Landwirtschaft ein hohes Potential an Freiwilligkeit bei der Gestaltung biologischer Vielfalt in unserer Kulturlandschaft besteht.

Die Blühflächen werden außerdem zur Öffentlichkeitsarbeit und zur Weiterbildung von Landwirten und Verbrauchern genutzt.

Seit 2019 ist eine faunistische und floristische Erhebung durch die Leuphana Universität Lüneburg (Masterarbeiten) in das Projekt einbezogen. 

Besonderer Wert wir zukünftig auf die Einmischung von gebietseigenen Pflanzenarten in die Saatgutmischungen und den mehrjährigen Erhalt der Blühflächen gelegt.
Die Anlage der Blühstreifen an Gewässern zur Entschärfung von Abstandauflagen beim Pflanzenschutz und bei der Düngung spielt dabei als Argument bei Landwirten eine sehr wichtige Rolle.

[Biotop-Fonds] [Aktuelles] [Kontakt] [Projekte] [über uns]